Sie sind hier: Unser Ortsverein / Gemeinschaften / Katastrophenschutz

Ansprechpartner

Herr
Matthias Zähringer

zaehringer.m[at]drk-ov-isny[dot]de

Am-Angele-Hof 29
88316 Isny im Allgäu

Katastrophenschutz

Tritt ein größerer Schadensfall ein, so hat der Hauptverwaltungsbeamte (zum Beispiel der Landrat eines Landkreises) die Möglichkeit, den Katastrophenfall aus zu rufen.

 

Foto: Ein DRK-Helfer versorgt eine Frau mit einer Sauerstoffmaske
Foto: D. Winter / DRK
Foto: Zwie DRK-Helfer stützen einen älteren Mann und halten seine Tropf.
Foto: D. Winter / DRK

Sollte dies im Nachbarkreis der Fall sein, so können Rettungskräfte aus unserem Kreis, die für solche Fälle vorgesehen sind, alarmiert werden. Wird in unserem Landkreis der Katastrophenfall ausgerufen, besteht wiederum die Möglichkeit, Rettungskräfte aus dem Nachbarkreis zur Hilfe zu rufen, da die eigenen Kräfte normalerweise bereits zu diesem Schadensfall alarmiert wurden, und daher nicht noch einmal zur Verfügung stehen.

Der DRK Kreisverband Wangen hält aus diesem Grund eine Einsatzeinheit vor, die von den DRK Ortsverbänden Aitrach / Aichstetten, Bad Wurzach, Leutkirch, Wangen und Isny gestellt wird. Solch eine Einsatzeinheit besteht aus mehreren Gruppen: Dem Zugtrupp, der die Arbeit der Einsatzeinheit führt und koordiniert, einer Sanitätsgruppe zur Versorgung der verletzten Patienten, einer Betreuungsgruppe, die wiederum in den Trupp Soziale Betreuung und den Trupp Unterkunft untergliedert ist und sich um die Betreuung und Unterbringung der Betroffenen kümmert sowie eine Gruppe Technik und Sicherheit mit logistischen Aufgaben.


Der DRK Ortsverein Isny im Allgäu e.V. übernimmt dabei den Trupp Unterkunft der Betreuungsgruppe.
Hierfür stehen dem Ortsverein ein entsprechendes Fahrzeug (Mercedes Sprinter) und ausreichend Material zur Verfügung.

Im Falle einer Alarmierung treffen sie die Teileinheiten der Einsatzeinheit an fest definierten Sammelpunkten um den Bereitstellungsraum der Einsatzkräfte - im Katastrophengebiet – im Verband an zu fahren. Dort angekommen sind die Einsatzeinheiten in der Lage ihre Einsatzbefehle sofort aus zu führen. Dazu können auch die Teileinheiten der Einsatzeinheit kombiniert werden. So kann die Sanitätsgruppe die Betreuungsgruppe in einer reinen Betreuungslage unterstützen und die Betreuungsgruppe die Sanitätsgruppe im umgekehrten Falle einer reinen Sanitätslage.

zum Seitenanfang