Sie sind hier: Aktuelles » Dreifacher Einsatz für den Helfer vor Ort

Dreifacher Einsatz für den Helfer vor Ort

Dreimal rückte am heutigen Nachmittag der Helfer vor Ort Isny aus.

Heute nachmittag mußte der Helfer vor Ort des Roten Kreuzes Isny dreimal zum Notfalleinsatz: Es begann mit einem schweren Verkehrsunfall auf der B12, dort war ein Motorrad mit einem PKW kollidiert. Augenzeugen, Ersthelfer und die Kollegen der bayerischen Polizei hatten beim Eintreffen die Unfallstelle schon vorbildlich abgesichert und leisteten hervorragend Erste Hilfe.

Da Kraftstoff austrat, mußte die Feuerwehr nachalarmiert werden.

Unser Helfer vor Ort wurde von der Einsatzstelle direkt wieder wegalarmiert: Der Isnyer Rettungswagen hatte an einem anderen Einsatz einen Notarzt nachgefordert, der Diensthabende war bereits durch den Verkehrsunfall gebunden. Ähnlich wie beim Helfer vor Ort telefoniert die Leitstelle dann Notärzte in der Nähe ab und verständigt sie. Der schnellst verfügbare genoß das traumhafte Wetter und war gerade bei Neutrauchburg ohne Auto unterwegs. Also ging es für den Helfer vor Ort quer durch Isny.

Am späteren Nachmittag stürzte noch ein Kind beim Radfahren so, daß die Leitstelle den Helfer vor Ort, den Notarzt und einen Rettungswagen der Firma KAP aus Wangen schickte.

10. April 2016 18:52 Uhr. Alter: 2 Jahre